FDP mit neuer Parteileitung (2012-08-23)

Bern, 23. August 2012

Medienmitteilung

 

Delegiertenversammlung FDP.Die Liberalen Kanton Bern

FDP mit neuer Parteileitung


Eine Reorganisation der Parteileitung und die kantonalen Volksabstimmungen vom 23. September bildeten die Schwerpunkte der FDP-Delegiertenversammlung vom Mittwochabend in Spiez. An der Versammlung wurde zudem Parteisekretärin Silvia Greminger nach 23 Jahren im Dienste von Partei und Fraktion verabschiedet. Sie geht in Pension.

 

 

Der im Mai neugewählte Parteipräsident Pierre-Yves Grivel verkleinert die Parteileitung auf 11 Mitglieder. „Ein Team von elf wie beim Fussball“, sagte der ehemalige Fussball- und spätere Curlingtrainer. Die bisherige Geschäftsleitung umfasste über 30 Personen. Die dafür notwendige Statutenreform wurde von den Delegierten bei einer Gegenstimme gutgeheissen. Folgende Personen wurden in die neue Parteileitung gewählt:

 

 

 Pierre-Yves Grivel, Parteipräsident, Grossrat, Biel/Bienne

 Inés Roethlisberger, Vizepräsidentin, Vertreterin FDP.Die Liberalen Frauen, Belp

 Philippe Müller, Vizepräsident, Grossrat, Ressort Politik, Bern

 Peter Gugger, Ressort Sektionen, Bern

 Hans-Jürg Käser, Regierungsrat, Polizei- und Militärdirektor Kanton Bern, Langenthal (von Amtes wegen)

 Adrian Kneubühler, Grossrat, Fraktionspräsident, Nidau (von Amtes wegen)

 Patrick Minder, Vertreter Jungfreisinnige, Oberhofen

 Bernhard Schüpbach, Ressort Zukunft/Vision, Frutigen

 Thomas Stauffer, Ressort Finanzen, Kehrsatz

 Franziska Vogt-Schlup, Ressort Wahlen, Oberdiessbach

 Stefan Nobs, Geschäftsführer/Parteisekretär, Lyss (von Amtes wegen)

 

Zu den kantonalen Volksabstimmungen vom 23. September 2012 fassten die Delegierten folgende Parolen:

Optimierung der Förderung von Gemeindezusammenschlüssen

 Ja zur Änderung der Kantonsverfassung mit 101:2 Stimmen bei 2 Enthaltungen

 Ja zur Änderung des Gemeindegesetzes mit 111:3 Stimmen bei 3 Enthaltungen

 

Kantonales Steuergesetz

 Nein zur Initiative „Faire Steuern – Für Familien“ mit 0:120 Stimmen

 Ja zum Gegenvorschlag des Grossen Rates mit 121:3:1 Stimmen

 Stichfrage: Gegenvorschlag des Grossen Rates

 

Zur Wiederholung der Volksabstimmung über das Gesetz über die Besteuerung der Strassenfahrzeuge (Teilrevision) fasste die FDP nicht nochmals Parole. Es gilt weiterhin die im Vorfeld zur ersten Abstimmung beschlossene Parole vom 19. Januar 2011:

 Ja zur Vorlage des Grossen Rates (83 Stimmen)

 Nein zum Volksvorschlag (42 Stimmen)

 Stichfrage: Vorlage des Grossen Rates

 

Mit stehender Ovation wurde die langjährige Partei- und Fraktionssekretärin Silvia Greminger von den Delegierten verabschiedet. Nach 23 Jahren im Dienste der Partei geht sie Ende September in Pension. Der ehemalige Fraktionspräsident und spätere Grossratspräsident Heinz Neuenschwander bezeichnete Silvia Greminger in seiner Rede als „gute Fee der FDP“.

 

v.l.n.r. Thomas Stauffer, Bernhard Schüpbach, Patrick Minder, Inés Roethlisberger, Peter Gugger, Pierre-Yves Grivel, Franziska Vogt-Schlup, Philippe Müller, Adrian Kneubühler, Hans-Jürg Käser, Stefan Nobs